Liber Herbarum Minor (Deutsch)
Der unvollständige Referenz-Guide für Arzneipflanzen und Heilkräuter

Rev.14-02-2017

Sadebaum

Pflanzen

Deutsch

Sadebaum, Sefi, Sefistrauch, Stink-wacholder

Latein

Juniperus sabina Linne

Pflanz Teile

Junge Zweige, Sprossspitze

Krankheiten & Anwendungen

nicht zugeordnete Krankheiten & Anwendungen

Anthelminthikum, Blaue Flecken, Blauer Fleck, Brechmittel, Brechmitteln, Diuretikum, diuretisch, Emetikum, harntreibend, Hautreizend, Irritationsmittel, nicht medizinisch verwendet, Parasiten, Prellung, Prellungen, Quetschung, Quetschungen, verletzen, verletzung, Vermicidum, Vermifugum, Vermizid, Vomitivum, Warze, Warzen, wassertreibend, wirkt harntreibend, Wurmabtötend, wurmabtreibend, wurmaustreibend, Würmer, Wurmmittel, wurmtötend, wurmtreibend

Frauenleiden

Abortivum, Abtreibung, Abtreibungsmittel, Aktivierung der Menstruation, Amenorrhö, Amenorrhoe, Ausbleiben der Menstruation, fördert Menstruation, Menstruations fördernd, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftserbrechen

Homöopathisch Verwendung

Menstruationsbeschwerden

Warnung

Giftig, nicht Volksmedizinisch verwendet

Andere Verwendung

Insektenbekämpfungsmittel, Insektenvertilgungsmittel, Insektizid, Magisch verwendung, Repellens, Repellent, Repulsivstoff, Vergrämungsmittel

Einheimische Anwendung

Wird in Brasilien phytomedizinisch verwendet

Inhaltsstoffe

 3-Caren, Alpha-Terpinen, A-Pinen, ätherische Öle, Camphen, Carvacrol, Diacetyl, D-Limonen, Eucalyptol, Gallussäure, Gamma-Terpinen, Geraniol, Gerbsäure, Gerbstoff, Gift, giftig flüchtiges Öl, Giftig Öl, Harz, Myrcen, Podophyllotoxin, Sabinol, Savinin, Stärke, Tannine, Terpinolen, Thujon

Source: LiberHerbarum/Pn0159

Copyright Erik Gotfredsen